• Studien

Fahrrad- & E-Bike-Studie 2024 by WERTGARANTIE

Diebstahl, Unfall oder Verschleiß? Was sind die häufigsten Schadenursachen am Fahrrad und E-Bike? Wie schützen sich Bike-Fans vor Schäden? Und wie unterschiedlich verhalten sich Fahrrad- und E-Bike-Fahrende beim Fahren und wenn das Zweirad repariert werden muss? Wir haben rund 5.000 Personen zu ihren Erfahrungen und Einstellungen befragt. Die Ergebnisse findest du in der Fahrrad- & E-Bike-Studie 2024.

  • Bestätigt

Die häufigste Schadenursache ist Verschleiß

Fahrräder sind mit 39 Prozent am häufigsten von Abnutzung betroffen. An zweiter Stelle stehen eigenverschuldete Unfälle, etwa Stürze. Auch bei E-Bikes ist Verschleiß die Schadenursache Nummer 1. Danach folgen technische Defekte, die Akku, Motor oder Display betreffen.

(Teile-)Diebstahl erfahren sowohl Fahrräder als auch E-Bikes zwar seltener. Die daraus resultierenden Schäden sind jedoch die teuersten – und damit nicht weniger ärgerlich. 

 

Statistik aus der Studie

"Welche Schäden sind im Laufe der Nutzung Ihres Fahrrad/E-Bikes aufgetreten?"; Fahrrad (dunkelblau) n=4.137; E-Bike (hellblau) n=2.134, Mehrfachnennungen möglich

Mehrheit der Bikes nicht ausreichend versichert
  • Alarmierend

Mehrheit der Bikes nicht ausreichend versichert

Jeweils über 40 Prozent der befragten Fahrrad- und E-Bike-Besitzer schützen ihr Gefährt mit einer Hausratversicherung. Diese kommt in der Regel weder für Verschleiß- noch für Sturzschäden oder technische Defekte auf  – und hilft damit nicht bei den häufigsten Schadenarten. Anders hingegen sind spezielle Fahrradversicherungen. Solche werden für 12,5 Prozent der Fahrräder und 20,2 Prozent der E-Bikes abgeschlossen. Bedenklich: 40 Prozent der Fahrräder und 24,5 Prozent der E-Bikes sind gar nicht versichert.

Fahrrad- & E-Bike-Studie 2024 – jetzt kostenfrei herunterladen!

Welche Ursachen und Risiken gibt es für Schäden am Fahrrad und E-Bike? Welche Bauteile sind betroffen? Wie regelmäßig und von wem wird das Bike gepflegt, gewartet und repariert? Diese und weitere interessante Fragen beantwortet unsere aktuellste Bike-Studie auf 30 Seiten.

Hol dir jetzt die aktuellen Erkenntnisse und lade die Studie kostenlos herunter!

E-Bike Akku
  • Mehr ist mehr

E-Bike Akku Reichweite

Fast 48 Prozent der E-Bike-Fahrenden kommen nach eigener Einschätzung mit einer Akkuladung zwischen 41 und 120 Kilometern weit. Die meisten sind mit der aktuellen Akkuleistung zufrieden – drei Viertel der Befragten, um genau zu sein. Nur 5,7 Prozent sind unzufrieden.

Trotzdem wünschen sich 51,2 Prozent eine Reichweite von über 100 Kilometern. Interessanterweise benötigen das nur die wenigsten. Lediglich 10,5 Prozent fahren mehr als 100 Kilometer pro Woche.

  • Luft nach oben

Jährlicher Check-up am beliebtesten

Die meisten setzen auf eine jährliche Inspektion. Dabei wird gerne professionelle Hilfe in Anspruch genommen: 47,7 Prozent der Fahrräder und 68 Prozent der E-Bikes werden in der Fachwerkstatt inspiziert und gewartet.

Im Gegensatz dazu werden 22,5 Prozent der Fahrräder und 12,9 Prozent der E-Bikes niemals auf Herz und Nieren untersucht.

Infografik aus der Studie

"Wie oft führen Sie eine Inspektion und Wartung durch (z. B. Mängelbehebung, Software-Update, Behebung von Verschleißschäden,...)?"; Fahrrad (dunkelblau) n=4.137, E-Bike (hellblau) n=2.134

Zu viele riskieren ihre Fahrsicherheit! Eine Inspektion des E-Bikes sollte spätestens nach 2.000 gefahrenen Kilometern oder einmal jährlich stattfinden. Die Erstinspektion nach Neukauf sogar bereits nach 300 bis 500 Kilometern.

Felix Lange

Inhaber des Max Lange Zweiradfachgeschäft in Hamburg

  • Informativ

Weitere Themen

  • Schäden: Reifen, Bremsen, Akku und Co. – welche Bauteile sind am häufigsten betroffen?
  • Reparaturverhalten: Eigenregie oder Hilfe vom Profi?
  • Pflege & Wartung: Echte Wellness oder nur Basics fürs Bike?
  • Bike-Nutzung: Freizeitgefährt oder Alltagsheld?
  • Kauf: Nur eine Frage des Preises?
  • E-Bike- vs. Fahrrad-Fahrende: Was unterscheidet sie? 
  • Männer vs. Frauen: Wie verschieden sind Bikerinnen und Biker?
  • Bundesländer-Ranking: Wo gibt es die meisten Schäden?

Deine Ansprechpartnerin

linexo informiert rund um aktive Mobilität

Finde hier nützliche Tipps und Tricks, Reparaturanleitungen, Austausch & vieles mehr.

linexo Magazin
  • Magazin

Rad-Rat gesucht?

Im linexo Magazin findest du alles Wichtige zu Fahrrad- und E-Bike-Typen, Marken, hilfreiche Tipps, Pflegehinweise, Infos zu Teilen und Komponenten, Zubehör sowie die besten Radtouren und -routen.

  • Studien

Studien & Statistiken

Steige noch tiefer in unsere Statistiken und Studien zu Schäden, Reparatur und Schutz an Fahrrad und E-Bike ein.

  • Schutz

Check: Versicherung sinnvoll?

Reicht die Hausratversicherung für dein Bike? Wann lohnt sich eine Fahrradversicherung? Antworten auf diese Fragen findest du in unserem Magazin.

  • App

Smart unterwegs: linexo App

Schnelle Unterstützung im Pannenfall, praktische Funktionen wie der Fahrradpass, Service-Finder, Pick-up-Service und die E-Bike Ladestationen Suche machen die linexo App zu deinem smarten Begleiter on the road.

  • Reparatur

Hilfe finden: Werkstattsuche

Mit unserer Händler- und Werkstattsuche findest du Fachhändler in deiner Nähe – mit und ohne unserem linexo Versicherungsschutz.

  • Social Media

Rund ums Rad Community

Vernetze dich mit Radelnden und E-Bike Fahrenden aus der linexo Community auf Facebook und Instagram. Sei immer up-to-date zu den linexo Produkten, Services, Aktionen und unseren neuesten Magazin-Beiträgen.

Gruppe von Fahrradfahrern macht Selfie am Straßenrand
  • Über uns

Neu seit 25 Jahren.

Ja, linexo ist eine ganz frische Marke. Und gleichzeitig bringen wir als Teil von WERTGARANTIE, einem Unternehmen mit 25 Jahren Bike Geschichte, viel Erfahrung mit gutem Service und aktiver Mobilität an den Start. Erfahre hier, was linexo ausmacht und wofür wir stehen.