Fahrradschlauch flicken – so geht's U.J. Alexander – stock.adobe.com

Fahrradschlauch flicken: Schritt-für-Schritt-Anleitung

In diesem Ratgeber erfahren finden Sie eine Schritt-für-Schritt- Anleitung, wie Sie iHren Fahrradschlauch am besten flicken.

  • 5 Min.
  • 07/12/2023 - 11:34
  • Hanna von linexo
  • Auf einen Blick

Tritt ungewohnt viel Luft aus oder hat der Fahrradreifen einen Plattfuß, müssen Sie den Fahrradschlauch flicken. Grundvoraussetzung dafür ist, dass das Loch nicht zu groß ist und der Schlauch keine größeren Beschädigungen wie einen Riss hat. Mithilfe von Flickzeug wird das Loch in nur wenigen Schritten fest verschlossen. Der gesamte Vorgang dauert etwa 20 bis 30 Minuten.

Im folgenden Ratgeber zeigen wir Ihnen in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie Ihren Fahrradschlauch reparieren. Dabei erhalten Sie eine Checkliste für Materialien, Werkzeuge und detaillierte Angaben. Außerdem erfahren Sie, wie Sie einen Tubeless-Reifen flicken und was es dabei zu beachten gibt.

Fahrradreifen flicken: Was wird benötigt?

Zunächst unsere Checkliste mit erforderlichen Materialien und Werkzeugen, um Ihren Fahrradschlauch zu reparieren:

  • Flicken: Materialstück aus elastischem Butylkautschuk, mit dem die beschädigte Stelle überdeckt und verschlossen wird.
  • Schleifpapier: Zum Aufrauen des Materials an der Beschädigung, damit der Flicken besser haftet.
  • Kleber/Vulkanisierflüssigkeit: Zum Festkleben des Flickens über dem Loch, um es fest zu versiegeln und für guten Halt zu sorgen.
  • Stift: Zur Markierung des Lochs.
  • Luftpumpe: Zur Suche des Lochs und für das vollständigeAufpumpen des Reifens nach der Montage.
  • Reifenheber/Montierhebel: Für ein einfaches Herausheben und Entfernen des Reifens vom Felgenrand.
  • Eimer mit Wasser: Für die Suche nach der Beschädigung und Überprüfung des geflickten Schlauches auf mögliche undichte Stellen.

Tipp: Im Fachhandel erhalten Sie ein Flickset. Hierin sind alle erforderlichen Grundkomponenten (Flicken in verschiedenen Größen, Kleber und Schmirgelpapier) enthalten.

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Fahrrad flicken leicht gemacht

In der folgenden Anleitung zum Reifen Flicken beim Fahrrad erklären wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie am besten vorgehen. Mit einigen hilfreichen Tipps und wichtigen Details, die es zu beachten gilt, ist auch Ihr Fahrrad im Handumdrehen wieder einsatzbereit.

Um den Fahrradreifen zu flicken, muss zunächst das Rad ausgebaut und der Fahrradschlauch aus der Felge herausgehebelt werden. Der Vorgang kann sich je nach Reifenart und -größe unterschiedlich schwierig gestalten. Geduld und Gewissenhaftigkeit zahlen sich allerdings aus.

In der Regel können Sie den Reparaturvorgang eigenständig durchführen. Haben Sie allerdings kein handwerkliches Geschick und nur mangelnde Erfahrungen, kann professionelle Hilfe hinzugezogen werden. Gleiches gilt für sich wiederholende Probleme und spezielle Fahrradtypen (E-Bikes und High-Performance-Räder).

1. Fahrradreifen kontrollieren und reinigen

Kontrollieren Sie zunächst den Fahrradreifen (Mantel) an der Außenseite auf Beschädigungen. Finden Sie große Löcher oder Risse, muss auch der Fahrradmantel erneuert werden. Reinigen Sie den Reifen bei grober Verschmutzung mit einem Handfeger oder einer Bürste sorgfältig, damit Sie die Manteloberfläche genauer betrachten können.

2. Mantel abmontieren

Bauen Sie anschließend das Rad aus, indem Sie den Schnellspanner oder die Mutter mit einem Schraubenschlüssel lösen. Achten Sie zusätzlich darauf, dass bei einer Felgenbremse die Bremsen (über den Bremsarm) ausgehängt werden und bei einer Hinterrad-Montage die Kette abgenommen ist.

Jetzt lassen Sie die Luft vollständig ab und drücken den Mantel auf beiden Seiten in das Felgenbett. Danach positionieren Sie den Montierhebel zwischen Mantel und Schlauch und heben den Mantel vollständig aus dem Bett, sodass er an der Außenseite der Felge sitzt. Ab der ausgehebelten Mantelstelle fahren Sie jetzt über die restliche Felge, sodass der Mantel vollständig gelöst ist und herausspringt. Dadurch liegt der Fahrradschlauch frei und Sie können ihn entnehmen.

Tipp: Markieren Sie mit einem Stift die Stellung von Mantel und Schlauch, noch während beides eingebaut ist. Das erleichtert Ihnen die Suche nach dem verursachenden Teil, sobald Sie die defekte Stelle im Schlauch gefunden haben oder die Suche nach demLoch im Schlauch, wenn Sie den Übeltäter bereits identifiziert haben.

3. Loch im Fahrradschlauch finden

Nehmen Sie sich jetzt den Eimer mit Wasser (oder einen anderen Behälter) zur Hand und pumpen Sie den Schlauch ein wenig auf. Häufig können Sie die austretende Luft aus dem Loch schon hören. Ist das nicht der Fall, halten Sie den Schlauch in das Wasser und suchen Sie die Stelle, an der kleine Luftblasen austreten (ggf. den Schlauch immer wieder leicht drücken).

Sie haben kein Wasser zur Hand? Horchen Sie den aufgepumpten Schlauch ab und suchen Sie die Stelle, an der es ganz leicht zischt. Lassen Sie Spucke auf die Stelle tropfen und überprüfen Sie, ob Blasen aufsteigen. Auch ein Test an den Lippen kann Aufschluss über die austretende Stelle bringen.

linexo Versicherungsschutz
  • Ausgezeichnet

Testsieger 2024: linexo!

Vom Focus als die beste E-Bike Versicherung 2024 ausgezeichnet: Kundenservice, Produktangebot, Preis-Leistungs-Verhältnis und Kundenkommunikation glänzten mit der Note „Sehr gut“ gegenüber anderen Anbietern.

  • Neue und gebrauchte Fahrräder & E-Bikes
  • Schneller Service im Schadenfall
  • Mehrfach ausgezeichnet
Das musst du beim Flicken deines Fahrradschlauches beachten stef – stock.adobe.com

4. Loch anzeichnen und Stelle aufrauen

Ist das Loch sehr klein, markieren Sie die Stelle mit einem Stift. Merken Sie sich außerdem die Stelle und suchen Sie in der Innenseite des Mantels nach einem potenziellen Fremdkörper, der das Loch verursacht haben könnte. Lassen Sie die restliche Luft vom Schlauch ab und legen Sie den Schlauch auf eine flache Unterlage (Loch zeigt nach oben).

Mit dem Schmirgelpapier rauen Sie nun den Schlauch rund um das Loch herum ein wenig auf. Dadurch hält der Flicken besser. Ist die Stelle dreckig, reinigen Sie sie vorher mit einem feuchten Tuch (danach trocknen lassen!).

5. Kleber auftragen und Flicken aufkleben

Tragen Sie als Nächstes um das Loch herum den Kleber/das Vulkanisationsmittel auf und verstreichen Sie die Flüssigkeit. Der Klebefilm sollte dabei so aufgetragen sein, dass er ein wenig größer ist als der Flicken.

Für Standardflicken gilt: Nachdem Sie den Kleber aufgetragen haben, lassen Sie ihn einige Minuten lang antrocknen, damit der Flicken ausreichend hält. Glänzt der Klebefilm nicht mehr, ziehen Sie die untere silberne Schutzfolie am Flicken ab und setzen ihn direkt über dem Loch auf. Drücken Sie jetzt den Flicken fest auf, abschließend ziehen Sie die obere Folie ab.

Für Klebeflicken gilt: Alternativ zu herkömmlichen Flicken gibt es auch Klebeflicken. Hierfür müssen Sie keinen zusätzlichen Kleber auftragen. Ziehen Sie einfach die Folie ab und drücken Sie den Klebeflicken auf die aufgeraute Stelle.

6. Schlauch testen

War der Klebevorgang erfolgreich, testen Sie den Schlauch noch einmal vor der Montage. Pumpen Sie ihn ein wenig auf und halten Sie die geflickte Stelle ins Wasser oder tragen Sie ein wenig Spucke um den Flicken herum auf. Steigen keine Luftbläschen auf, ist die Stelle dicht!

Fast geschafft: legen Sie den Schlauch wieder in den Mantel ein. Das Ventil stecken Sie vorher durch das Ventilloch und sichern es zusätzlich mit der Felgenmutter, damit es nicht herausrutschen kann.

7. Fahrradreifen montieren

Ist der Schlauch in Position? Dann drücken Sie den Mantel mit dem Daumen über den Felgenrand, sodass er ins Felgenbett rutscht. In der Regel sollte dieser Vorgang ohne großen Kraftaufwand möglich sein. Falls Sie dennoch einen Reifenheber verwenden, achten Sie dabei unbedingt auf den Schlauch. Er darf keinesfalls zwischen Felge und Reifen eingequetscht werden!

Ist der Mantel vollständig aufgezogen, können Sie den Schlauch mit dem erforderlichen Druck aufpumpen. Setzen Sie das Laufrad ein und fixieren Sie es mit den Muttern oder dem Hebel.

Tubeless-Reifen flicken

Normalerweise sind Tubeless-Reifen für Pannen weniger anfällig als herkömmliche Reifen. Denn hier ist eine Dichtmilch im Inneren enthalten, die kleinere Löcher sofort verschließt.

Ist das Loch dennoch größer, reicht auch die Dichtmilch nicht mehr aus. Für diesen Fall gibt es spezielle Repair-Kits, die für Tubeless-Reifen geeignet sind. Hier sind Dichtstreifen und Spezialwerkzeug enthalten. Auch unterwegs ist hiermit eine Notfall-Reparatur möglich, denn einen Ersatzschlauch einzuziehen, ist sehr aufwendig.

Fahrradreifen flicken: das Wichtigste in Kürze

Sie möchten Ihren Fahrradreifen flicken oder sich zum Thema Fahrradschlauch flicken informieren? Wir haben für Sie die wichtigsten Punkte nachfolgend zusammengefasst:

Was tun, wenn der Fahrradschlauch ein Loch hat?

Ist das Loch klein, lässt sich der Fahrradreifen problemlos flicken. Bei größeren Löchern, Rissen oder sogar Platzstellen muss hingegen ein Ersatzschlauch eingezogen werden.

Wie gut hält ein geflickter Fahrradschlauch?

Bei kleinen Löchern und einer sorgfältig durchgeführten Reparatur ist der geflickte Fahrradschlauch bedenkenlos nutzbar. Wichtig ist, die Fläche ausreichend anzurauen, den Kleber anzutrocknen und den Flicken fest aufzudrücken.

Wie lange dauert es, einen Fahrradschlauch zu flicken?

Ein Flickvorgang inkl. Aus- und Einbau des Rades kann etwa 20 bis 30 Minuten in Anspruch nehmen. Hier spielen Faktoren wie Fahrradart, Reifengröße und handwerkliches Geschick eine Rolle.

Welches Werkzeug benötige ich, um einen Fahrradschlauch zu flicken?

Um einen Fahrradschlauch zu flicken, gehören ein Reifenheber/Montierhebel und Schraubenschlüssel (zum Lösen und Anziehen der Muttern) zur Grundausstattung. Außerdem ist eine Luftpumpe sowie ein Flickenset erforderlich.