Pendix gdrive - das innovative E-Bike-System aerogondo - stock.adobe.com

Innovatives E-Bike-System: Pendix stellt gDrive vor

Vorstellung des Pendix gDrive: Schnelligkeit ✓ Design ✓ Preis ✓ Gewicht und mehr ✓ jetzt lesen und mehr erfahren!

  • 5 Min.
  • 20/07/2023 - 15:12
  • Hanna von linexo
  • Auf einen Blick

Der Motor gilt als Herzstück eines jeden E-Bikes. Das bedeutet: Mit der Qualität und Leistungsfähigkeit des Motors steht und fällt die Performance eines jeden E-Bikes. Deshalb tut sich bei den Herstellern von Antrieben so einiges. Renommierte Unternehmen präsentieren immer wieder neue E-Bike Antriebe, die sich in den Bereichen Gewicht, Design, Schnelligkeit und Ausdauer gegenseitig überbieten. Dabei geht es aber nicht nur um die Leistungsfähigkeit, auch die Nachhaltigkeit und Funktionsweise ist von immer größerer Bedeutung. In den letzten Jahren stechen hierbei immer wieder besonders innovative E-Bike Antriebe hervor. Einer davon ist der Pendix gDrive. Die offizielle Vorstellung des gDrive Antriebs erfolgt schon bald auf der Eurobike in Frankfurt und schon jetzt sind sich Experten und Expertinnen einig: Der gDrive von Pendix wird für ordentlich Aufsehen sorgen. Was der E-Bike Antrieb alles kann und wie es um Gewicht, Preis und Design steht, erfahren Sie hier.

Der Pendix gDrive: Besonders nachhaltiger E-Bike Antrieb

Bereits jetzt kündige Pendix seinen neuen E-Bike Antrieb an: Der gDrive soll voller Überraschungen stecken und besonders nachhaltig agieren. Denn bei der Entwicklung lag der Fokus auf einem maximal CO2-freundlichen Betrieb. Zudem ist der Pendix gDrive modular aufgebaut. Das bedeutet: Bei einem Defekt können Ersatzteile schnell und leicht ausgetauscht werden – und das, ganz ohne dass gleich der ganze Motor ausgetauscht werden muss.

Anders als gedacht, steht das „g“ in gDrive nicht für „green“ und seine Nachhaltigkeit, sondern für „gear“. Denn bei dem E-Bike Antrieb handelt es sich um einen Getriebemotor mit mehreren Gängen. Laut Pendix wird der Mittelmotor hier in Deutschland produziert. Somit können unnötige Transportwege und ein übermäßiger CO2-Ausstoß vermieden werden.

Denn auch bei der Entwicklung und Produktion liegt der Fokus von Pendix auf Nachhaltigkeit. Christian Hennig, verantwortlicher Technikchef bei Pendix erklärt das so: „Kurze Lieferwege und eine nachhaltige Produktion waren uns schon immer wichtig, und mit dem neuen Antrieb gehen wir nun einen Schritt weiter.“

linexo Versicherungsschutz
  • Ausgezeichnet

Testsieger 2024: linexo!

Vom Focus als die beste E-Bike Versicherung 2024 ausgezeichnet: Kundenservice, Produktangebot, Preis-Leistungs-Verhältnis und Kundenkommunikation glänzten mit der Note „Sehr gut“ gegenüber anderen Anbietern.

  • Neue und gebrauchte Fahrräder & E-Bikes
  • Schneller Service im Schadenfall
  • Mehrfach ausgezeichnet
Pendix gdrive - das innovative E-Bike-System LightItUp - stock.adobe.com

Mehr Nachhaltigkeit dank modularem Aufbau

Pendix gilt als Spezialist, wenn es um E-Bike Antriebe und Motoren geht. Das Unternehmen aus Zwickau möchte mit dem gDrive einen besonders nachhaltigen Mittelmotor inklusive Getriebe vorstellen. Dabei soll vor allem der modulare Aufbau zu einer erhöhten Nachhaltigkeit führen. Denn dadurch lassen sich einzelne Teile und Komponenten besonders ressourcenschonend und kosteneffizient ersetzen.

Zudem garantiert Pendix eine langfristige Versorgung mit Ersatzteilen für sein System. Diese soll über das umfangreiche Netzwerk des Herstellers mit mehr als 1.200 Händlern in ganz Europa sichergestellt werden.

Das Pendix großen Wert auf eine nachhaltige Produktion legt, ist nichts neues: Bereits seit Oktober 2022 gehört Pendix offiziell zur Johnson-Electric-Gruppe – und genau hier, in den Johnson-Electric-Werken, werden auch alle Komponenten des Herstellers produziert. Dabei hat es sich der international agierende Hersteller zum Ziel gemacht, alle Werke auf erneuerbare Energien umzustellen. Die Umstellung soll bis zum Jahr 2025 vollständig abgeschlossen sein.

Zudem soll bis zum Jahr 2030 ein Viertel des bisherigen CO2-Ausstoßes reduziert werden. Durch die transparente Vorgehensweise ist die umweltbewusste Produktion von Pendix gut nachvollziehbar. Diese Nachhaltigkeit zeigt sich auch bei der Produktion des neuen Pendix Motors.

Der Geschäftsführer Thomas Herzog beschreibt den neuen E-Bike Antrieb wie folgt: „Mit dem Pendix gDrive haben wir einen nachhaltigen und zuverlässigen Motor entwickelt, der sich unkompliziert reparieren lässt. Zusammen mit unserem großen Händlernetzwerk ist der Pendix gDrive die sichere Wahl für Hersteller und Endkunden.“

Offizielle Vorstellung des gDrive auf der Eurobike

Auf der Eurobike, einer der beliebtesten Fahrrad- und E-Bike Messen in Frankfurt, soll der neue Pendix gDrive offiziell vorgestellt werden. Trotzdem soll es keine Probefahrten mit dem neuen E-Bike Antrieb geben.

Der neue gDrive soll eine Leistung von bis zu 85 Netwonmeter mit sich bringen und in einem modernen Design erscheinen. Mit welchem Akku zusammen der Motor betrieben werden soll und wie sich das Gewicht und der Preis gestalten soll, ist bisher aber noch nicht bekannt.

Die Eurobike findet vom 21. bis zum 25. Juni 2023 in Frankfurt am Main statt. Wer Interesse hat, kann sich am Stand von Pendix umsehen, der sich dieses Jahr in Halle 8 am Standplatz E24 befindet. Wer möchte, kann dabei Testfahrten mit bisherigen Motorsystemen vornehmen. Der gDrive soll dagegen erst im Jahr 2025 auf dem Markt erscheinen.

Unser Tipp: Verwalten Sie in unserer kostenlosen BikeManager App Ihr Fahrrad, E-Bike oder ein weiteres Lieblingsrad von Ihnen. Denn so haben Sie im Falle eines Schadens alle Fahrraddaten sowie Dokumente an einem Ort gespeichert.

Entdecken Sie jetzt die BikeManager App von WERTGARANTIE!